Nyxie

MS Dockville 2012

So, meine Dockville Bilder also. Ich habe noch eine Einwegkamera herumliegen, die entwickelt werden will, aber als ich im Dm meines Vertrauens aufkreuzte, hatten sie keine einzige Versandtaschen mehr. OK.

Natürlich war es großartig, Hamburgs Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, was in ewigen Staubwolken mündete und mein Team Dockville war natürlich auch vorzüglich. Ich mag das Festival auch an sich, es ist wohl recht klein und an jeder Ecke gibt es Kunstkram, Projekte, Hängematten, Baumhäuser. Eben mehr als Konzerte, was wirklich schön ist, besonders wenn einen das Line-up nicht ganz vom Hocker reißt. Es war gut und ich freute mich sehr über James Blake, Metronomy, Tocotronic tanzte vorne bei Frittenbude mit und war begeistert, wie verdammt viel Spaß Whomadewho auf der Bühne hatten. Viele wirklich gute Acts die Spaß gemacht haben, aber das letzte Jahr hat da die Messlatte einfach sehr, sehr hoch gelegt (Crystal Castles ist mir bis heute als die musikalische Zerstörung schlechthin im Kopf geblieben).

Wie auch immer, es war sehr schön und wenn alles so läuft wie es soll, dann findet man mich nächstes Jahr wieder auf der Elbinsel. Nach dem ich dieses Video, möchte ich sowieso nichts mehr gegen das Dockville sagen. Außer dass ich diese Pizza jetzt schon sehr vermisse.